Was Zuhörer über die Vorträge von Feng Shui-Meister Jochen Rubik sagen

…nochmals herzlichen Dank für Ihren überaus interessanten Vortrag bei uns. Sie haben mich regelrecht infiziert. Überall suche und finde ich Zeichen und Beweise dieser Erkenntnisse. Was so eine Erhöhung der Sensibilität nicht alles bewirken kann!
Ilse Bolzhauser 1. Vorsitzende Unternehmerfrauen im Handwerk UFH-Ludwigsburg

… hatte ich das Vergnügen Ihren exzellenten Vortrag über Feng Shui anhören zu dürfen. Mir war in keiner Minute langweilig, noch war ich mit anderen Gedanken beschäftigt. Ihre ganzheitliche Sichtweise und Kompetenz waren beeindruckend.
E. Dörenbecher

…..ich war bei Ihrem Vortrag wirklich begeistert und hätte mindestens nochmal drei Stunden zuhören können. Vor allem war es der erste Vortrag, in dem wirklich fundiertes Feng Shui behandelt wurde. Danke!
Daniela Hermann, Hermann Medizintechnik, Fridingen

…ich möchte mich heute nochmals sehr herzlich bei Ihnen für diesen interessanten und informativen Vortrag gestern bedanken! Sie haben so eine Begeisterung für das Thema Feng Shui transportiert, das hat mich wirklich fasziniert.
J.Kübler

… Ihr Vortrag war fachlich und rhetorisch, sowie von der praktischen Durchführung perfekt.
Sie haben gut deutlich gemacht, wie komplex das Wissen und die Zusammenhänge im Klassischen Feng Shui sind. Dass es keine Zufälle gibt, sondern sich überall das Prinzip von Ursache und Wirkung feststellen lässt, kam klar an. Je komplexer ein Thema ist, desto schwieriger ist es, einen Überblick darüber in relativ kurzer Zeit (2 Stunden) zu geben. Die Teilnehmer/innen hat besonders interessiert, was man in der eigenen Wohnsituation tun kann, bzw. was man auf jeden Fall vermeiden sollte. Gerne hätte man hier noch mehr Beispiele gesehen, was aber den zeitlichen Rahmen gesprengt hätte.
Eine Teilnehmerin hat sich bei mir verabschiedet und gesagt, dass sie froh wäre, dass sie noch gekommen sei. Wenn das kein Kompliment ist! Ich danke Ihnen noch mal herzlich für Ihr Abendseminar bei der VHS Kandern, das sicher bei allen unseren Teilnehmenden Denkanstößen in Gang gesetzt hat.
Monika Albrecht, VHS-Kandern